Première classe A1 Einstieg

Grammatik: eine Frage stellen

Regardez la vidéo et choisissez la bonne réponse.
Schauen Sie das Video an und wählen Sie die richtige Antwort.
Cochez la ou les bonnes réponses Help on how to respond the exercice

PC-Salutations-EtatCivil-Gram-Question-Boullabaisse-Video
Welche Frage stellt die Frau?
Raynald, c’est toi ?Raynald, comment tu t’appelles ?Raynald, tu es où ?  
Der Mann heißt Maximilien. Welche Frage kann die Frau stellen, um seinen Namen zu erfahren?
Comment vous appelez-vous ? Où habitez-vous ?Quel âge avez-vous ?
nbOk Bestandteil(e) von nb richtig ausgewählt
Vorsicht!
Bravo!
Conception: Valérie Collige, Université catholique de Louvain
Published on 03/09/2013 - Modified on 22/08/2017
Übersetzen
L'homme
Allô ? Bonjour.
La femme
Raynald, c’est toi cher ?
L'homme
Ah non ! C'est pas Raynald. C'est Maximilien. Vous pouvez m’appeler Max si vous voulez.
La femme
Je ne connais personne de ce nom là. Monsieur, vous avez dû vous tromper de numéro.
Der Mann Hallo? GutenTag.Die Frau Raynald, bist du es, Liebling?Der Mann Nein! Hier ist nicht Raynald. Hier ist Maximilien. Sie können mich Max nennen, wenn Sie wollen.Die Frau Ich kenne niemanden mit diesem Namen. Sie müssen sich verwählt haben.

Grammatik / Eine Frage stellen

Im Französischen gibt es drei verschiedene Möglichkeiten eine Frage zu stellen: - Umgangssprachlich: Subjekt + Verb + Fragewort Beispiel:
Name Tu t'appelles comment ?
Wohnort Vous habitez où ?
Beruf Elle fait quoi dans la vie ?
Man verwendet die Umgangssprache, wenn man mit Freunden, mit der Familie oder mit Bekannten spricht. - Alltagssprache: Fragewort+ est-ce que + Subjekt+ Verb Beispiel:
Name Comment est-ce que tu t'appelles ?
Wohnort est-ce que vous habitez ?
Beruf Qu' est-ce qu' il fait dans la vie ?
Man verwendet die Alltagssprache mit allen anderen Gesprächspartnern, sowohl mündlich als auch schriftlich. - Gehobene Sprache: Fragewort+ Verb + Subjekt Beispiel:
Name Comment t'appelles-tu ?
Wohnort habitez-vous ?
Beruf Que faites-vous dans la vie ?
Die gehobene Sprache verwendet man schriftlich und in bestimmten formellen mündlichen Situationen, in denen man sich gut ausdrücken will. Die häufigsten Fragewörter für Informationen über die Identität:
qui ? quoi ? ? quand ? Tu t'appelles comment ?
Michel chanteur Paris le 12 février Amélie
Viele Fragen, was die Identität betrifft, beginnen mit quel est (+ männliches Substantiv) oder quelle est (+ weibliches Substantiv) Beispiel:
Quel est votre nom, s’il vous plaît ? Für Fragen nach dem Alter verwendet man das Verb avoir. Beispiel:
Quel âge avez-vous ?
Eine Frage stellen mit quel/quelle Antwort
Name Quel est ton nom ? Je m'appelle Pierre Membrez.
Adresse Quelle est votre adresse ? J'habite 34, rue du Tir à Lille.
Staatsangehörigkeit Quelle est sa nationalité ? Il est belge.
Beruf Quelle est sa profession ? Elle est professeur de français.
Alter Quel âge as-tu ? J'ai 35 ans.

Ihnen könnte auch gefallen...