Première classe A1 Einstieg

Aussprache: das französische „h“

Écoutez les phrases. Appuyez-vous sur la présence ou non d’élision ou de liaison pour déterminer si le « h » est muet ou non.
Hören Sie die Sätze und achten Sie auf eine mögliche Elision oder Bindung, um festzustellen, ob es sich um ein „stummes h“ handelt oder nicht.
Cochez la ou les bonnes réponses Help on how to respond the exercice
haricot
Das „stumme h“ ermöglicht Elision, Bindung und Wortverbindungen.Das „h“ unterbindet Elision, Bindung und Wortverbindungen.
hôpital, hôpitaux
Das „stumme h“ ermöglicht Elision, Bindung und Wortverbindungen. Das „h“ unterbindet Elision, Bindung und Wortverbindungen.
hanche
Das „stumme h“ ermöglicht Elision, Bindung und Wortverbindungen.Das „h“ unterbindet Elision, Bindung und Wortverbindungen.
heure
Das „stumme h“ ermöglicht Elision, Bindung und Wortverbindungen. Das „h“ unterbindet Elision, Bindung und Wortverbindungen.
hôtel
Das „stumme h“ ermöglicht Elision, Bindung und Wortverbindungen. Das „h“ unterbindet Elision, Bindung und Wortverbindungen.
nbOk Bestandteil(e) von nb richtig ausgewählt
Vorsicht!
Bravo!
Conception: Geneviève Briet, Katholische Universität Löwen
Published on 01/04/2013 - Modified on 13/12/2019

Aussprache / Das französische „h“

Das französische „h“ ist ein stummer Buchstabe, der nicht gesprochen wird. Steht es jedoch am Wortanfang (handicap) oder in einem Wort wie „dehors“, „Tahiti“, „Sahara“, so ermöglicht oder unterbindet es die Bindung von Konsonant und Selbstlaut, um eine Silbe zu formen.
Das „h“, das die Bindung von Konsonant und Selbstlaut ermöglicht, wird „stummes h“ genannt, das „h“, welches die Bindung unterbindet, heißt „aspiriertes h“.  
Das „stumme h“ wird nicht gesprochen und ermöglicht Elision, Bindung und Wortverbindungen.
 

Das „stumme h“

 
Elision
Bindung
Wortverbindung
SUBSTANTIVE
L'hôpital
Un_homme, des_hommes
Cet_hôpital
ADJEKTIVE
L'horrible accident
C'est très_humain
Quel_horrible accident !
VERBEN  
Je m'habille.  
Ils habitent au Vietnam.  
Il hésite à aller aux urgences.  

Das „aspirierte h“ wird nicht gesprochen, es unterbindet die Elision (siehe: Aussprache / Elision und Tilgung), die Bindung (siehe: Aussprache / Die Bindung) und Wortverbindungen (siehe: Aussprache / Die Verbindung der Vokale).  

Das „aspirierte h“

 
Keine Elision
Keine Bindung
Keine Wortverbindung
SUBSTANTIVE
La // hauteur
Les // héros
Le handicapé
ADJEKTIVE
C'est le // huitième étage.
Les // hautes études
Une // haute fonction
VERBEN
Je // hurle.
Ils // hurlent.
Il // harcèle.

Es gibt keine Regel, um die Wörter mit einem „aspirierten h“ von denen zu unterscheiden, die ein „stummes h“ enthalten. Die einzige Erklärung findet sich in der Etymologie der Wörter. Das „stumme h“ stammt aus dem Lateinischen und findet sich oft in Wörtern lateinischer Herkunft. Das „aspirierte h“ steht in Wörtern, die aus anderen Sprachen stammen, so zum Beispiel aus dem Englischen (le hall), dem Altfränkischen (le haricot), dem Arabischen (le hasard), dem Niederländischen (le hareng)...  

Die häufigsten Wörter

 
Das „stumme h“
Das „aspirierte h“
Maskuline Substantive
Un habitant, un hiver, un homme, un hôpital, un horaire, un hôtel
Le Hollandais, le Hongrois, le haricot, le hasard, le huit, le héros, le handicapé
Feminine Substantive
Une habitante, une habitude, une heure une histoire, l'humidité, l'hygiène
La Hollandaise, la Hongroise, la hanche la hauteur, la handicapée, la hi-fi,la honte
Adjektive
Horrible, humain
Le huitième (étage)
Verben
Habiller, habiter, hésiter
Harceler, hurler

Ihnen könnte auch gefallen...