Aussprache / Beziehung Ton - Schreibweise [i-ɛ]

A1 Einstieg
Teilen
Audiodatei
/i/ wie 
Audiodatei
" Paris " oder " dix » 
Das französische "i"   ist ein hoher und schraffer Ton. Um ein /i/ richtig auszusprechen, muss man den ganzen Körper spannen, die Zunge liegt weit vorn im Mund und die Lippen sind breit gezogen. Man muss den nahezu geschlossenen Mund zu einem breiten Lächeln verziehen.
 
[i] - "ici

Der Ton [i] kann folgendermaßen geschrieben werden:
  • i: c’est ici, la famille, habitent, Louisa 
  • y: le lycée, le pays (Ausnahme)
 
Audiodatei
/ɛ/ wie 
Audiodatei
"sept
Der Ton /ɛ/ ("è") ist lockerer als das /i/. Mund und Körper sind entspannt. Die Zunge bleibt vorn. Man muss mit offenem Mund lächeln.
 
[ɛ] - "père"

Der Ton [ɛ] kann folgendermaßen geschrieben werden:
  • è: le père, mon frère
  • ê: être en Suisse, peut-être
  • ei: elle est enseignante, treize 
  • ai:  sur la chaise
  • e: je m’appelle, sept (wenn dem Buchstaben "e" zwei Konsonanten folgen.)

Übungen zur praktischen Anwendung

Aussprache: die Beziehung von Laut und Schriftbild [i - ɛ]

A1
5 Übungen
Hören • Aussprache (Töne / Vokale - i, u, o...)